mutig genug, von diesen Erwartungen abzuweichen gillne.de Sep 15th, 2020   [viewed 6 times]



Schauen Sie sich diesen Link an, um einige interessante Informationen zu dieser Praxis zu erhalten. Herkömmliche Stilentscheidungen enden hier nicht. Trotz des Zeitablaufs sind nur wenige Frauen mutig genug, von diesen Erwartungen abzuweichen und Kleider auszuwählen, die nicht der Tradition entsprechen.
Meine Absicht ist es, solche Optionen zu erkunden - Kleider, die als Brautmode konzipiert sind, aber skurrile, mutige oder gewagte Elemente aufweisen, die sie wirklich hervorheben. Schauen Sie sich das an und sagen Sie uns, in welchen von diesen Sie es wagen würden, anders zu sein.

Der schulterfreie Ausschnitt passt zu den meisten Körpertypen, mit Ausnahme des umgekehrten Dreiecks. Der birnenförmige Körper hat einen schweren und breiten Oberkörper abendkleider Große Größen, der für einen ausgewogenen Look am besten getarnt ist. Leider macht der schulterfreie Ausschnitt auf genau diesen Bereich aufmerksam. Daher wird es am besten von Bräuten mit diesem Körpertyp vermieden. Ebenso schmeichelt es Frauen mit dicken und kurzen Hälsen nicht, da es die Aufmerksamkeit auf diesen Teil ihres Körpers lenkt.
Das hier gezeigte Kleid stammt aus der Sans Pareil Kollektion. Die Kombination des schulterfreien Ausschnitts mit Flügelärmeln und einem dicken Ballkleidrock schafft eine Silhouette mit märchenhaftem Charme.
Alencon Spitze hat Blumenmotive auf einem Netzhintergrund. Typische Designs sind viktorianische Blumendetails wie Kohlrosen, Gänseblümchen brautkleid knielang, Schriftrollen und Medaillons. Es wird normalerweise eine Öse oder eine bärtige Kante haben. Weitere Informationen zur Identifizierung von Alencon-Spitzen finden Sie in diesem Artikel über Lady Violette.
Chantilly Spitze
Chantilly Lace, eine andere Art von Spitze, die ursprünglich aus Frankreich stammt, ist eine sehr empfindliche Art von Spitze. Im Vergleich zu Alencon-Spitze weist diese Spitze normalerweise größere Blüten auf. Es gibt viele Falten in den Details. Dies verleiht der Spitze einen reichhaltigen schaumigen Effekt. Vintage Chantilly Spitze ist teuer und sehr gefragt. Chantilly-Spitze verwendet sowohl dichte als auch leichte Details durch geeignete Halb- und Ganzstiche. Dies erzeugt einen Schatteneffekt. Original Chantilly Spitze war immer schwarz. Die Neuerfindungen dieses Klassikers sind weiß und werden heute häufig in Brautkleidern verwendet.
Auf diesem Bild ist ein Sans Pareil-Brautkleid mit breitem U-Ausschnitt zu sehen, das ein herzförmiges Oberteil umrahmt. Die abgerundete Form des Ausschnitts sorgt für einen ausgewogenen Look und lenkt die Aufmerksamkeit auf die Kragenknochen, den Hals und das Kinn. Diese Art von Ausschnitt in Kombination mit Ärmeln ist natürlich schlank. Es lenkt die Aufmerksamkeit von der Taille und den Hüften nach oben und ist daher eine gute Wahl für apfel- und birnenförmige Bräute. Rundhalsausschnitte mit halblangen Ärmeln lassen eine dünne Braut sehr schlank aussehen und werden am besten durch rechteckige Körpertypen vermieden.
Niemals versagender V-Ausschnitt
Der V-Ausschnitt ist im Laufe der Jahre möglicherweise in Bezug auf die Tiefe gestiegen und gefallen. In der Hochzeitsmode-Szene ist es jedoch immer noch stark. An diesem Ausschnitt ist ein subtiles sexy Element angebracht, egal ob er hoch oder niedrig gehalten wird. Dies ist wahrscheinlich der Grund, warum es für viele Bräute eine bevorzugte Wahl ist.